Corona-Virus COVID-19-Erkrankung
können beim Menschen leichte Erkältungen, bei wenigen schwere Lungenentzündungen verursachen.

Meine aktuelle Bitte an alle Patientinnen und Patienten, die die Ordination besuchen:
* Tragen Sie einen Mund-Nasenschutz – z.B. eine Schutzmaske, wie sie in Supermärkten verteilt werden, eine selbstgenähte Schutzmaske oder einen Schal.
*Halten Sie bei der Anmeldung und im Wartezimmer Abstand von 2 Metern zu anderen Patientinnen und Patienten.
*Benützen Sie ihr eigenes bzw. unser zu Verfügung gestelltes Desinfektionsmittel bei der Anmeldung zum Desinfizieren Ihrer Hände.

Vorsorge:
*
Mund-Nasenschutz tragen
*Regelmäßiges Händewaschen mit Seife, ev. auch desinfizieren.
*Nicht in Handflächen husten oder niesen, sondern in ein     Taschentuch oder Maske tragen. Am besten zu Hause bleiben.
*Abstand von mind. 1 Meter zu krankheitsverdächtigen Personen halten. Nicht die Hände schütteln.

Meine Empfehlungen:
vorbeugend gegen Viruserkrankungen:

*Ausreichend hoher Vit. D -Spiegel  ( zw. 40-60 ng/ml ).
*Vit. C 1000 - 2000mg pro Tag einnehmen.
*Zink 30mg pro Tag einnehmen
*Echinacin-Tropfen 3x tgl.25 Tropfen
zusätzlich bei Verdacht einer COVID 19-Infektion:
*Süßholzwurzelextrakt (Lakritz = Glycyrrhiza glabra)  einnehmen . Es kann die Vermehrung der Corona-Viren durch Blockade der ACEII-Rezeptoren hemmen. Z.B. Süßholzwurzel Kapseln 350mg 4x tgl 1Kps. (nicht länger als 2 Wochen einnehmen,  bzw. Rücksprache mit ÄrztIn).
*ebenso Hesperetin (aus Zitronen-, Orangenschalen): tgl. 250ml Orangensaft trinken (industriell hergestellter enthält mehr Hesperetin als frisch gepresster).

Im Verdachtsfall:
wenn 14 Tage vor Auftreten der Symptome Kontakt mit COVID-19-Patient bestand oder Aufenthalt in einem Risikogebiet vorlag:
zu Hause bleiben und Hotline: 1450 anrufen. Diese koordiniert die weiteren Schritte. (In den Arztpraxen gibt es bisher keine Möglichkeit auf das Coronavirus akut zu testen. Antikörpertests werden in einigen Ordinationen bereits durchgeführt.)

Quellen: 
Analysis of therapeutic targets for SARS-CoV-2 and discovery of potential drugs by computational methods ( Acta Pharmaceutica Sinica B, 27.2.2020)
 

Discovery of Anti-2019-nCoV Agents from 38 Chinese Patent Drugs toward Respiratory Diseases via Docking Screening (preprints.org > medicine & pharmacology, , 19 February 2020)

Ärztekammer NÖ


Zeit der grippalen Infekte

Tipps zur Vorbeugung und Behandlung

Aconitum C30: 3x tgl. 2 Globuli (bei beginnendem Infekt mit Frösteln)
Echinacin Tropfen oder Saft: 3 - 5 x tgl. 5 ml (Erw.), 2,5 ml (Kinder ab 4 J.)
Vitamin C 500 mg-Kps. 2 x tgl.(Erw.), 1x tgl. (Kinder ab 4 J.)
Ansteigendes warmes Fußbad (ev. mit Basenpulver) 1x tgl.
Ingwer Tee 2x tgl. 1 Tasse